Foerderverein pro Kinder- und Jugendliche e.V.
Home Projekte

Aktuelle Projekte

Projekt "PC-Grundkurs für sozialschwache Kinder"

Unser Anliegen

Das Projekt entstand auf der Grundlage des Ideenwettbewerbes der Stadt Leipzig im Jahre 2003 und sollte die Angebote für Kinder und Jugendliche im Gebiet Anger-Crottendorf und Reudnitz verbessern. Insbesondere hatten wir dabei die Zielgruppe der 6 bis 12 Jährigen im Auge, die noch keine Jugendclubs besuchen, in denen es vereinzelt solche Angebote gibt.
In Zusammenarbeit mit der 25. Grundschule konnte das Projekt über 9 Monate stabil realisiert werden.

Unterstützt wurde es durch die Agentur für Arbeit, welche die Betreuungskräfte zur Verfügung stellte.

Aufgrund der sozialen Situation der Familien im Gebiet "Soziale Stadt" haben die meisten Kinder keinen PC zu Hause, verfügen somit auch über keinerlei Grundkenntnisse.

Vor diesem Hintergrund war es uns wichtig, sozialschwachen Kindern zu helfen. Aus diesem Grund wurden speziell für diese Zielgruppe Angebote entwickelt, ein PC- Kabinett aufgebaut und den Kindern Grundkenntnisse im Hard- und Softwarebereich vermittelt.

Lernen und Spaß am Computer

Unser Angebot:

  • Computerwissen von A wie Adressen bis Z wie Zeichensatz
  • Computerkurse für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Entdecke die Möglichkeiten des Internets
  • Games
  • Digitale Bilder machen und bearbeiten
  • Online Chat
  • E-Mail´s erstellen
  • Hardware für FreaksFragen, Antworten, Eure Vorschläge

Was ist aus dem Projekt geworden?

Nicht nur Mädchen, sondern auch Jungen haben Interesse an der Arbeit mit modernen Medien gezeigt.

An den durchgeführten Kursen nahmen im Durchschnitt jeweils ca. 20 Kinder stabil teil.

Eine Fortführung dieses Projektes ist ab Herbst 2004 in den neuen Räumen des Fördervereins geplant. Wir werden das Angebot sowohl über die Medien der Sozialen Stadt, als auch über die Schulen, bekannt geben.

 
offene Kinder- und Jugendarbeit

Wir engagieren uns in der offenen Kinder- und Jugendarbeit im Schülerfreizeittreff Pegau, dem Jugendclub Kitzen und dem Schulclub Trebsen.

 
Stark im Beruf – Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein

zur Webseite

Aus über 200 Interessenbekundungen wurden 80 ausgewählt und befinden sich nun in der Antragsphase.

Ziel des Projektes ist es,

  • Erwerbsperspektiven für Mütter mit Migrationshintergrund unter Beachtung der familiären und persönlichen Situation zu schaffen
  • Zugang zu Angeboten der Arbeitsmarktintegration zu verbessern
  • Öffentlichkeit und Arbeitsmarktakteure auf die Potenziale der Frauen aufmerksam zu machen.

Das Projekt wird durch den ESF gefördert. Geplanter Start des Projektes ist der 09.02.2015. Der Projektzeitraum erstreckt sich über 4 Jahre.

Copyright © 2019 Förderverein pro Kinder- und Jugendliche e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.